Neues aus meiner Werkstatt

Voila, ich habe fertig…

23.08.2013
Morgen gehen wir zur goldenen Hochzeit. Lange habe ich überlegt, was ziehe ich bloß an. Ich wollte nichts kaufen, was man nur einmal anzieht und anschließend auf nimmer Wiedersehen in den Schrank hängt. Da war doch noch was........
Ein angefangener Rock der nie fertig zu werden schien. Und aus einem schönen Georgette - Stöffchen.
Der Rock musste jetzt einfach mal fertig werden. Ich muss sagen, einfach war es nicht, aber wo ein Wille, dort ein Weg.
Viola, ich habe fertig.



Eine Jacke aus Walkstoff

16.02.2013

 

Schon lange will ich mir eine Jacke nähen, aber es schien mir immer sehr kompliziert. Darum verschob ich das immer wieder. Nun ist es mir gelungen. Allerdings musste ich mal um Hilfe rufen und meine treue Freundin Erika kam gleich umgehend zu Hilfe. Neu abstecken und etwas am Schnitt verändern war angesagt und schon klappte es. 

Danke Erika!!!

Eulen am 03.02.2013

Eulen
Eulen

Kostüm 20.01.2013

Endlich mal wieder ein Projekt fertig. 

Eigentlich war die Jacke nur als Versuchsobjekt geplant, bevor ich einen teuren Stoff verwende. Nun gut, es hat geklappt.

Ein Schnitt 2 Shirts

Schlechtes Wetter, na und???

08.05.2012

 

Auch bei schlechtem Wetter gibt es bei mir etwas zu tun.

Handarbeiten 22.04.2012

Lenas Barbies 23.3.12

Ein Handtäschchen - Mi 29 Feb 2012

Da ich noch ein älteres Handy habe, worauf auch noch genug Guthaben ist und es ab- zu Mal gebraucht wird, wenn die Neuen an der Steckdose hängen, habe ich mich auf die Schnelle dazu entschlossen ein Täschchen dafür zu nähen. Reststoff ist auch noch vorhanden, also ran an die Sache.

 

Das Ergebnis ist hier zu sehen.

 

Geschenke, Geschenke -- Sa 25 Feb 2012

Was ist das Wichtigste, wenn ein Mädel 7 Jahre alt wird?

Natürlich... 

Barbiekleidung...

 

Das letzte Foto, ist aber gekaufte Ware.

Und ein Gutschein von H&M

Einige Tops in verschiedener Ausführung

... und auch etwas abgewandelt

Mit einem etwas grobem Muster und einem knappen Stöffchen, was nicht unbedingt mein Fall ist, habe ich meine neu eingestellte Cover- Overlock- Nähmaschine ausprobiert und stelle fest, garnicht so schlecht geworden.

Leider musste ich Stückwerk veranstalten, da der Stoff nicht auf den Schnitt passte. Nur so, mit einem billigen Stoff, kann mal was ausprobieren.

 

Sa 04 Feb 2012

Aus alten Shirts - 11.11.11

 

Heute Nachmittag habe ich mal wieder mal für die Kinder genäht und das erste Mal mit der Nähmaschine "Freihandgestickt“. Erst mal zwei einfache Proben - T-Shirts, damit ich weiß ob überhaupt die Größen stimmen.

Ich habe Vliesstoff gekauft und will etwas Warmes für sie nähen. Und da die Angaben eben immer unterschiedlich sind und selten gleich passen, sind ein paar alte, viel zu große Shirts genau richtig zum verschneiden. Wohlgemerkt die "ALTEN" waren noch "NEU", aber viel zu groß für mich.

 

Herbstferien - 26.10.11

 

Unser Enkel Jonas macht ein paar Tage bei uns Herbstferien. Letzte Woche war er mit seinen Eltern und seiner Schwester im Zoo Hannover. Immer wenn sie dort hingehen, dürfen sie sich ein Stofftierchen aussuchen. Diesmal hat er sich für eine Hähnchen-Fingerpuppe entschieden. Nun gab es für ihn aber noch ein Problem, sein Hähnchen hatte kein Bett. Er kann mich ja fast um den Finger wickeln, das weiß er und somit musste seine Omi wieder mal herhalten. 

Nikolaus T-Shirts

Vom Anfang bis zum Ende

 

Wieder einmal habe ich mir große Mühe gegeben um meinen Enkeln ein Unikat zu bereiten. Wie ich finde, es ist gelungen. 

 

Ob sich die Beiden zum Nikolaus 2011 wohl freuen?

 

 

Coverlock und Overlock

Da ich einfach keine Lust mehr hatte, ständig die Coverlock umzubauen und fast nur noch mit ein- und umfädeln beschäftigt war, kaufte ich mir nun noch ein Maschinchen. Nämlich eine seperate Overlock. Nun macht es richtig Spaß auf drei Maschinen zu nähen.

 

18.06.2011

Mein persönlicher Traum
Mein persönlicher Traum

 

Ich habe schon mein Geburtstagsgeschenk bekommen und dann musste ich natürlich zu Hause gleich viel lesen und auch ein wenig üben. So nach dem Motto: Learning by doing. - Mein Traum ist in Erfüllung gegangen. Seit Jahren habe ich einen lang ersehnten Wunsch: Eine "Coverlocknähmaschine" - "Evolution", und die habe ich bekommen. Die lässt keine Wünsche mehr offen. Gleich nächste Woche habe ich dann dafür auch schon Nähunterricht.

 

30. 09. 2010

 

 

Ein Bolero

Vom Schnitt bis zur Anprobe - alles selbstgemacht.

22.06.2011

 

 

Ein neuer Universal - Schnitt

16.06.2011

Ich schneidere ein neues Probe-Shirt, damit ich weiß, ob der Schnitt überhaupt sitzt. Die Farbe ist zwar nicht mein Renner, aber der Stoff liegt schon länger herum und somit wird er nun für das Probeshirt genommen.

Für die Armkugeln nehme ich einen Rest, versehe den mit einem Rollsaum , knicke, bügele und nehme nun alles beim zusammennähen zwischen Shirt und Ärmel, somit habe ich kleine Flügelchen. (Die mich hoffentlich noch weiterhin beflügeln.)

Statt zu säumen stelle ich die Coverlock auf Flatlock ein und nehme ein Stickgarn und umrande alles fein säuberlich.

Das Ding passt gut und im nachhinein ärgert es mich ein wenig, dass ich keinen anderen Stoff genommen habe.

Am kommenden Samstag gehe ich zum holl. Stoffmarkt nach Hannover und kaufe dort ordentlich Stoffe und das nötige Zubehör ein.

 

 

 

Ein neues Kleid

 

Mein Zielgewicht +/- 500gr. habe ich nach langer Zeit nun endlich erreicht. Nach derzeit 110 Stückchen Butter weniger auf meinen Rippen, schlackern fast alle Teile an mir. Es wird Zeit sich neu einzukleiden. Und zwar Stück für Stück, so leer war mein Schrank noch nie. Meine Devise ist, nicht nur einkaufen gehen, sondern auch mal hobbymäßig selber ranklotzen.

 

Im vorigen und auch schon in diesem Jahr habe ich so einiges für mich genäht, muss aber ständig wieder irgendwas daran umändern, weil wieder alles zu weit ist. Verrückt daran sind für mich erst mal die ganzen Schnittmuster. Erst sucht man sie in seiner Größe raus. Dann muss man die Schnitte auf Kopierpapier übertragen, ausschneiden und anschließend noch die passenden Änderungen daran vornehmen. Erst dann kann man sie auf den Stoff legen und bearbeiten. Früher habe ich im Nähkursus gelernt, dass man 1,5cm Nahtzugabe dazugeben muss. So wird es dann auch gemacht und im Nachhinein bin ich entsetzt weil mein neues Kleidungsstück zu groß ausgefallen ist. Wie konnte denn das passieren? Nun ja…. Das Ganze mal durchlesen schadet nicht. In meinem neuen Modeheft sind die Nahtzugaben gleich schon inklusive! Die Mängel müssen sofort behoben werden, also auftrennen! Die unnötige Zeit ärgert mich sehr.

Nichts desto trotz: Mein neues Kleid ist mir dann doch noch gelungen. Zwar erst einen Tag später als ich mir vornahm, aber es ist fertig und nun hoffe ich auf schönes Wetter, damit ich es auch anziehen kann.

 

03.04.2011

 

Der selbe Schnitt

Mitbringsel

 

Enkelin Lena ist zu Besuch und will ihrem Bruder etwas aus den Ferien mitbringen. Natürlich will sie auch was für sich selbst.

Somit sucht sie sich Handtücher und aus meiner Stickmotiv - Sammlung die Bilder aus die ihr gefallen. Dann fragt sie mich: „Omi, kannst Du das auch machen?“ Natürlich kann man da nie NEIN sagen.

Man muss aber echt aufpassen, dass sie ihre Nase nicht unter die Nadeln der „Näh-Stickmaschine“ steckt, denn sie ist äußerst Wissbegierig. Und dann sagt sie plötzlich, als sie sieht, dass ich überschüssige Fäden abschneide, „Omi du bist aber wirklich ganz genau“.

 

 

Alles Reste

Aus zwei Resten mach ein Ganzes.

 

 

Ab- und zu was Neues

  1. Ein Stöffchen was einludt zum Nähen. Letzte Woche an einem Nachmittag wurde ein Shirt mir Kragen und 3/4 Arm daraus.
  2. Ein einfaches Kleidchen mit gerafftem Vorderteil. Das habe ich an zwei Nachmittagen genäht.

 

                   (15.12.2010)

 

 

Ballkleidchen für Puppe - MIMI

 Ein Puppenkleidchen für die Puppe meiner Enkelin.

Taschen sind echt "IN"

 

 

 

 

Was man so aus alten Jeans machen kann um nicht ganz davon Abschied zu nehmen, zeige ich hier einmal wieder.

Was festliches muss her...

  

 Endlich habe ich meine festliche Kombination fertig. Noch nie habe ich solange gebraucht vom Vorhaben bis zum "anziehenden" Gebrauch. Ich habe endlich wieder etwas passendes zum Anziehen, wenn es heißt: "Wir laden festlich ein."

   Meinen selbstgestrickten Zipfelrock habe ich schon etwas länger, das Taillenband konnte ich problemlos enger machen (nach 25 kg Abnahme). Das passende Top dazu war mir viel zu weit, darum hatte ich es schon vor längerer Zeit entsorgt. Das nächste was ich auch dazu strickte, war inzwischen auch zu groß, darum habe ich es verschenkt.

   Der 3. Anlauf ein passendes Oberteil dazu zu fertigen machte mir ein wenig Kopfzerbrechen, denn es sollte diesmal nichts gestricktes sein. Ein hübsches dünnes Stöffchen musste her.  Als ich es gefunden hatte fiel mir auf, dass ich auch etwas für "darunter"  brauchte, also musste noch ein Unterkleid her. Wie hier zu sehen, alles ist geglückt.

 

Eine Bluse

Jonas bring was aus den Ferien mit

Aus zu große Hosen werden Taschen

Nun kommt der Richtige

 

Ein Rock...

Nun ist auch schon mal Rock fertig. Er ist so finde ich, ganz gut geworden und sitzt Prima. Ich glaube aber, das wird erst mal der Letzte sein, denn eigentlich trage ich ungern Röcke. Warum? Da muss man immer so brav sitzen. Ich bin ein Hosen Fan und trage am liebsten bequeme Jeans, darin fühle ich mich wohl. 

Samstag, 13. Februar 2010 - - -19:00Uhr

 

Ein neues Shirt aus einem Rest

Was man so aus RESTEN machen kann ist hier zu sehen.

 

Schürzen für groß und klein

Bunt und modern

8.-9.1.2010

Na bitte... man muss erst mal anfangen, dann macht es echt wieder Spaß selbst etwas zu nähen. Das Ergebnis ist denke ich, gut. Die Bluse trage ich nun den ganzen Tag und ist sehr angenehm zu tragen.

ganz schön bunt
ganz schön bunt

 

Bluse oder Shirt  -  8.1.2010

 

Eine Bluse muss mal her, denn alles ist inzwischen viel zu weit was so im Schrank hängt. Lange habe ich mir überlegt was ich mir nähen will und was modern ist. Nun ist mir ein kunterbuntes Stöffchen in die Hände gefallen und plötzlich war die Idee da. Hatte ich doch vorige Woche in einer Illustrierten die ganze Prominenz, die neuerdings recht bunt herumläuft, gesehen. Das kann ich auch. Allerdings ohne teuren Designer.Schnell ein Shirt abgezeichnet und ein Schnitt erstellt. Mal sehen, ob ich das hinkriege. Ich fange dann gleich mal an. Vielleicht tauchen später dann einige Fotos in meiner Handarbeitsrubrik auf. In diesem Sinne denn.... 

Bluse fertig  -  9.1.2010 

 

Nun habe ich die Bluse doch schon schneller fertig, das Fernsehprogramm sagte mir gestern überhaupt nicht zu. Ich setzte mich an die Overlock und versäuberte erst mal alles. Dann ging es auf ein mal wie geschmiert. Mit der Nähmaschine und dem Dampfbügeleisen noch 2 1/2 Stunden und ich hatte alles fertig. Foto's sind auch schon parat. In der "Handarbeitsabteilung".

Handtuch mit Motiv

 

12/2009

Eine Weste für mich

... ja und die soll am besten noch vor Weinachten fertig werden.

Meine Freundin Erika ist mir dabei behilflich, denn sie ist so lieb und schneidet mir alles passend zu. Auch gibt sie mir regelmäßig telefonisch Ratschläge, damit sie wirklich fertig werden kann. Nun ist mir das geglückt. Wie ich finde gut gelungen. Passt, wackelt und hat Luft. Das wäre der Spruch meines Papa's gewesen, hätte er das gesehen.

 

Im Dezember 2009

 

Mantel mit Hut


Wenn man sich nicht von einem guten Stück trennen will und es Jahre lang im Schrank aufhebt, kommt man irgendwann auf die Idee es zu entsorgen. Nicht so mit meinem teuren Mantel, den ich nur zweimal an Weihnachten und einmal mit Abendgarderobe trug.

Er war eigentlich zu schade ihn in den Container zu schmeißen.

 

Also musste ich ihn ändern. Meine Freundin Erika pustete mir das gute Stück mit Kreide ab und ich machte mich an die Arbeit.

Nun habe ich eine Long-Jacke und kann somit das Ding abtragen. Was unten abgeschnitten wurde, habe ich gleich mit verarbeitet und mir meinen ersten Hut genäht. Wie ich finde, ist mir beides gut geglückt. Oder?

 

Dezember 2009 

 

Einige Handarbeiten

Sulky
Sulky

 

Omi kannst du das heile machen?

 

Wenn das Enkelchen kommt und die Puppenkarre ist kaputt, kann Omi das nicht mit ansehen.

Stoffreste
Stoffreste

 

:-)

Na Gott sei Dank wenn man auch noch Stoffreste und ein paar Spitzen auf Lager hat, die man für solche Zwecke gebrauchen kann.

Natürlich muss klein Lena auch helfen.